Bedingungslose 10








Passiert auf dem Weg in die Eifel und in Bonn im Taxi zum Flughafen im Mai 2014.

Bedingungslose 10 kommen zurück!
 
Seit einigen Jahren verteile ich ab und an an Leute die ich zufällig kennenlerne und die mir aus unbekannten Gründen sympathisch sind, aber die ich höchstvermutlich nicht wiedersehen werde „bedingungslose 10 Euro“ mit den ungefähren Worten, „darf ich Dir das geben, mach damit was Du willst, entweder weitergeben oder aufbrauchen oder spenden oder was auch immer“. Klappt meist, die Leute freuen sich und ziehen von dannen. Zeitpunkt ist immer der Schluss der kurzen gemeinsamen Reise und man geht dann schlussendlich als verschworene Reisegefährten positiv beflügelt auseinander. Das Ganze mit dem guten Gefühl man hätte sich verstanden. Die gemeinsamen Reisen sind meistens kurz. 

Zwei  Sachen die mir damit passiert sind:  Ein junger sächsischer LKW Fahrer hat meinen auf einem Autobahnparkplatz kurz abgestellten Alfa angetitscht und wollte mir im Gegenzug ziemlich nervös und dringend 500 Euro in die Hand drücken, wenn wir das „Ohne Chef und ohne Bullen“ machen könnten. Er bekniete mich geradezu. Für die alte Karre, beschädigt im Wesentlichen am Scheinwerfer, wollte ich aber gar nichts und er versuchte es dann nochmal mit 200 Euro aber ich meinte „spar Dir Deine Kohle ich verkrafte das spielend“ und ich drückte ihm die bedingungslosen 10 Euro in die Hand. Am nächsten Tag rief er mich an (hatte ihm meine Händy Nummer geben müssen „für alle Fälle“) und berichtete triumphierend und gelöst er habe die 10 Euro gerade eben weitergegeben!
Ein Hippie Taxifahrer aus Bonn, der, wie sich unterwegs rausstellte ein guter Bekannter eines Bioladens im Bonner Ortsteil Beul ist, den ich ebenfalls ganz gut kenne erzählte mir außerdem, er kenne Manni Neumeier persönlich einen 70ger Jahre Helden-Drummer der mir auch ein guter Bekannter für ein paar Jahre war. Das Leben des Taxifahrers verlief in starken Ausschlägen sowie leidlich krumm und schief und seine Vergangenheit, so sagte er, sei immer hin grandios gewesen aber die Gegenwart  ein einziges kleines Desaster nach dem nächsten. Wir haben viel gelacht und die alten Zeiten besungen. Beim Vorfahren am Flughafen nachdem ich ihn bezahlt hatte zückte er sein Portmonee erneut und gab mir 10 Euro mit ungefähr meinem Spruch. Dann war er weg. Ich stand mit dem Schein da und kann somit sagen, dass die Kohle die ja gar keine Kohle ist, erstmals zu mir zurückkam. Ein Hoch auf Hippie Taxifahrer.  

Keine Kommentare: